Arzt Gesundheitsaufsicht (m/w/d)

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist der drittgrößte Landkreis in Deutschland und bekannt für seine wunderschöne Ostseeküste mit kilometerlangen Sandstränden, die zum Verweilen einlädt. Die herrliche Landschaft bietet einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Arbeiten und wohnen, wo andere Urlaub machen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Gesundheitsamt, Sachgebiet Hygiene und Umweltmedizin, des Landkreises Vorpommern-Greifswald die Stelle 0552.1 als

Arzt Gesundheitsaufsicht (m/w/d)

unbefristet zu besetzen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Wir bieten Ihnen

  • flexible Arbeitszeitregelungen durch Gleitzeit, Homeoffice und die Möglichkeit von Teilzeitarbeit
  • 30 Tage Urlaub nach Tarifvertrag
  • Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersvorsorge, leistungsorientierter Bezahlung 
  • Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ihre Aufgaben

  • Ärztliche Aufgaben im Bereich Infektionsschutz
    • Sicherstellung und Durchführung seuchenhygienischer Maßnahmen im Rahmen der Aufgaben nach dem Infektionsschutzgesetz
    • Planung von Abwehrmaßnahmen in Seuchen- oder Pandemiefällen sowie Erstellung von entsprechenden Plänen
    • Kontrolle von Hygienekonzepten der Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitswesens
  • Aufgaben im Bereich Kommunalhygiene/Umweltmedizin 
    • Überwachung von Einrichtungen des Gesundheitswesens, Gemeinschaftseinrichtun¬gen, Schwimmbädern und sonstigen öffentlichen Einrichtungen 
    • ärztliche Aufgaben im Rahmen der Trinkwasser- und Badewasserüberwachung
    • Mitwirkung bei der hygienischen Überwachung der Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt (LAGuS)
    • Überwachung der Aufgaben des Bestattungs- und Friedhofswesens
    • umweltmedizinische Stellungnahmen zu Bau- und Planungsvorhaben, Bewertung von Umweltnoxen und umweltmedizinische Beratung
    • Erkennung und Vermeidung von gesundheitsschädlichen Einflüssen der Umweltnoxen
  • Allgemeine Aufgaben 
    • Mitarbeit im hafenärztlichen Dienst
    • Erstellung von Gutachten für Anerkennungsverfahren für Kur- und Erholungsorte in Mecklenburg-Vorpommern
    • Mitarbeit bei der Abwehr besonderer Gefahrenlagen und im Katastrophenschutz

Unsere Erwartungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und erteilte Approbation als Arzt/Ärztin 
  • eine Anerkennung als Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin/Facharzt für Allgemeinmedizin oder gleichwertig ist wünschenswert
  • wünschenswert ist auch eine Facharztanerkennung für öffentliches Gesundheitswesen bzw. die Bereitschaft zur Absolvierung der Facharztausbildung „Facharzt für ÖGD“
  • mehrjährige Erfahrungen als Arzt/Ärztin 
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • gutes Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • Kooperationsgemeinschaft, Flexibilität, Konfliktfähigkeit, physische und psychische Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Führung von Dienstfahrzeugen sowie zur Nutzung des Privat-PKWs bei dienstlichem Erfordernis
  • einwandfreies erweitertes Führungszeugnis
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes 

Vergütung

  • Entgeltgruppe 15 TVöD als Facharzt/-ärztin


Hinweis zur Bewerbung

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, lückenloser Lebenslauf, Nachweise von Studien- und Berufsabschlüssen, Arbeitszeugnissen sowie Seminar- und Lehrgangsnachweisen mit einer maximalen Größe von 3,5 MB je Datei) übermitteln Sie bitte über das elektronische Bewerberportal auf der Internetseite des Landkreises Vorpommern-Greifswald.

Die Ausschreibungsfrist endet mit Ablauf des 31.07.2024.

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, insbesondere Fahrkosten, werden durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald nicht erstattet.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Rohde vom Sachgebiet Personal unter der Telefonnummer 03834 8760 1532 gerne zur Verfügung.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b und e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen - in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz M-V.

Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Im Auftrag


Andrea Ludwig

Hauptamtsleiterin

Zurück

Jana Rohde

Sachbearbeiterin Personal

Tel 03834 8760 1532

Jana.Rohde@kreis-vg.de