Musikschullehrer im Fach Klarinette (m/w/d)

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist der drittgrößte Landkreis in Deutschland und bekannt für seine wunderschöne Ostseeküste mit kilometerlangen Sandstränden, die zum Verweilen einlädt. Die herrliche Landschaft bietet einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Arbeiten und wohnen, wo andere Urlaub machen.


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Kreismusikschule Wolgast-Anklam am Standort Wolgast die Stelle 1634.1 als

Musikschullehrer im Fach Klarinette (m/w/d)

unbefristet zu besetzen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 


Die Kreismusikschule Wolgast-Anklam ist eine staatlich anerkannte Musikschule im landschaftlich wunderschönen Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns, aufgestellt nach den Richtlinien und dem Strukturplan des Verbandes deutscher Musikschulen e.V. Neben dem vokalen und instrumentalen Hauptfachunterricht werden vielfältige Ensembles in allen Bereichen und verschiedene Ergänzungsfächer angeboten. Über 1400 Musikschüler werden in eigenen Gebäuden, aber auch in den Außenstandorten unterrichtet. 


Wir bieten Ihnen

• 30 Tage Urlaub nach Tarifvertrag

• Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersvorsorge, leistungsorientierter Bezahlung 

• Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten

• Angebote im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements


Ihre Aufgaben

• qualifizierte Unterrichtserteilung auf Grundlage des Lehrplans des Verbandes deutscher Musikschulen für das Instrumentalfach Klarinette, Blockflötenunterricht im Anfängerbereich   

• Unterrichtsformen: Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht, Ensemblespiel sowie digitaler Unterricht

• Mitwirkung und Mitarbeiter bei Prüfungen, Konzerten und Wettbewerben der Musikschule

• Teilnahme an Schulkonferenzen und Fachgruppenarbeit

• Teilnahme an Musikschulfreizeiten an Wochenenden und in den Ferien


Unsere Erwartungen

• abgeschlossene musikpädagogische Hochschulausbildung für das Fach Klarinette oder vergleichbare Abschlüsse mit einschlägiger Berufserfahrung

• wünschenswert: eine zusätzliche Qualifikation im Fach Saxophon 

• wünschenswert: eine zusätzliche Qualifikation im Bereich Blockflöte bzw. die Bereitschaft sich grundlegende Fähigkeiten im Fach Blockflöte anzueignen

• Befähigung zum Unterricht in allen Altersstufen im Einzel- Gruppen- Ensemble- und Klassenunterricht

• wünschenswert: Unterrichtserfahrung/-praxis

• Offenheit für innovative Unterrichtsformen

• engagierte und eigenverantwortliche Persönlichkeit

• Teamfähigkeit, Souveränität und Freundlichkeit in der Kommunikation

• Flexibilität und Organisationstalent, insbesondere auch die Bereitschaft zu dezentraler Unterrichtserteilung im Einzugsbereich der Kreismusikschule 

• Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, ggf. auch abends, an Wochenenden und Feiertagen

• Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen sowie zur Nutzung des privaten PKWs bei dienstlichem Erfordernis


Vergütung

Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9bTVöD-VKA. 


Hinweis zur Bewerbung

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, lückenloser Lebenslauf, Nachweise von Studien- und Berufsabschlüssen, Arbeitszeugnissen sowie Seminar- und Lehrgangsnachweisen mit einer maximalen Größe von 3,5 MB je Datei) übermitteln Sie bitte über das elektronische Bewerberportal auf der Internetseite des Landkreises Vorpommern-Greifswald.

Die Ausschreibungsfrist endet mit Ablauf des 16.08.2024.

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, insbesondere Fahrkosten, werden durch den Landkreis Vorpommern-Greifswald nicht erstattet

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Wollenweber vom Sachgebiet Personal unter der Telefonnummer 03834 8760 1556 gerne zur Verfügung.

Bei inhaltlichen Fragen zu der Tätigkeit kontaktieren Sie gerne die Musikschulleiterin Frau Schüler unter maria.schueler@kreis-vg.de. 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b und e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen - in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz M-V. Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie hier.


Im Auftrag


Andrea Ludwig

Hauptamtsleiterin

Zurück

Regine Wollenweber

Sachbearbeiterin Personal

Tel 03834 8760 1556

Regine.Wollenweber@kreis-vg.de